NADAC Hoopers Agility oder HoopAgi bei Polydog

hoopagi

Hoopers-Agility ist eine Hundesportart die Mitte der 90er Jahre in den USA aus dem Agility heraus entwickelt wurde. Dort entstand die Idee, den Hund aus der Entfernung durch einen Parcours zu führen. Bei dieser in Europa noch jungen Sportart geht es um Distanzarbeit, Präzision und Führigkeit.

Die in Europa eingeführte Variante von Hoopers-Agility basiert auf ein Führen aus dem Stehen. Der Unterschied zum herkömmlichen Agility besteht vor allem darin, dass der Hund auf Distanz durch den Parcours gelenkt wird. Aus der Entfernung heraus erfolgt die Anleitung durch Körpersprache, Hör- und Sichtzeichen.
Die Hunde durchlaufen Hoppers, Tunnels, Gates oder Tonnen ohne zu springen, deshalb ist diese Sportart auch für grosse, ältere oder sehr kleine, jedoch gesunde Hunde geeignet! Sie ist aber auch ideal für gehandicapte Hundeführer, da kein Mitlaufen nötig ist!

Wichtige Eckpunkte:

  • Training mittels Markersignal
  • Target-Training
  • Kleinschrittiger Geräteaufbau
  • Grundgehorsam - auch ohne Leine - wird vorausgesetzt
  • Der Hund muss mittels Spielzeug und/oder Futter motivierbar sein
  • Ein zuverlässiges Warte- und Kommsignal wird vorausgesetzt

Mindestalter Hunde: ca. 8 Monate

Termine:

Trainingszeit: Donnerstag, 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr inkl. Aufstellen und Abräumen
Beginn:  noch offen
Max. 5 Mensch-Hundteams

 

Auskunft + Anmeldung

Auskunft über den Kurs und Anmeldungen dafür:

Christine Stoppa
Telefron: 079 755 85 17
Mail: christine.stoppa@leunet.ch

> zum Seitenanfang